Montag, 30. März 2015

Blutrote Nägel - KIKO - crimson nails

Hallo,

mir ist dank Coffee ein Nagellack zugelaufen: Dark Plum Red von KIKO. 

Mit zwei Schichten erreiche ich dieses schöne dunkle Rot, das so perfekt zu meinem Sleek Lippenstift und einem meiner Ringe passt. Ich finde den Farbton so schön düster - kein knalliges Rot, sondern ein romantischer, eleganter Ton.
Der Aufrtag ist KIKO-typisch: leicht flüssig, mit der ersten Schicht etwas dünn aber mit der zweiten Schicht kommt der Ton super rüber. In der Flasche wirkt er etwas blaustichiger als er dann auf den Nägeln wirklich ist. Die Haltbarkeit ohne Überlack und mit viel Tastaturschreiben ist ok, aber nicht umwerfend. Für 2,90€ oder weniger im Sale kann man sich die Farbe sicher mal anschauen.

Habt ihr eine Lieblingsnagellackfarbe (KIKO oder eine andere Marke) ?

~ Tea

KIKO nail polish in blood red


Hello, 
a nail lacquer found its way into my little collection - thank's Coffee! It's the Dark Plum Red by KIKO.

Two coats result in this beautiful dark red - which looks amazing in combination with my Sleek lipstick and one of my rings. I really like this dark gloomy shade - not a loud red but a romantic and sophisticated tone.
The quality is like all KIKOlacquers I have: the texture is not too thick, just one layer is a bit thin but two layers look great. The colour looks more bluish in the bottle but looks very crimson on the nails. Without any top coat the durability is OK. 2,90€ is not very pricey and they are even cheaper on sale.

Do you have a favourite nail lacquer (KIKO or else)? 

~Tea   
Ring KIKO nail laquer Sleek lipstick

Samstag, 28. März 2015

New shirt, new shoes!

Hallo,
bei der schönen Sonne in der Stadt rumzulaufen setzt mich einer Vielzahl Versuchungen aus. Bei einem Shirt und einem Paar Schuhen konnte ich nicht widerstehen. Das eine typisch das andere praktisch ; )

Hello, 
the sun was shining and I bought a shirt and a pair of shoes on impulse. The one is characteristic for me and the other is more down-to-earth ; )  

Cats rule the world!

Dieses (sehr kitschige und mit einer Schleife verzierte) Katzengesicht! Ich habe es in rosa bei Ann Christine im Fenster gesehen und nach kurzem Suchen ein schwarzes Exemplar gefunden <3 Der Stoff ist leicht und dünn - ideal für den Sommer! Ich hoffe der süße Aufdruck überlebt die Waschmaschine...
Ann Christine Shirt

Look at that (sugary and with a pink bow) kitty face! I saw a pink version at an Ann Christine store and was lucky enough to find this black one <3 The fabric is very light and great for summer! I hope the print won't fade too fast...  

New shoes!

Da ich über Ostern ins Elbsandsteingebirge fahre, mussten ein Paar Schuhe mit Profil her. Es sind keine Wanderschuhe, aber für ein paar Spaziergänge sollten sie reichen. Das Paar hat im Sale 10€ gekostet.  Die goldenen Acsessoires habe ich mit schwarzem Lack übermalt - goldene Sachen passen so gar nicht in meinen Kleiderschrank.

~ Tea

new black (wanna be hiking) boots
 I'll spend the Easter weekend in the Elbe Sandstone Mountains and therefore need a pair of shoes. These aren't hiking boots (just 10€ in sale) but they should be good enough for some walks. The golden details don't fit into my wardrobe at all - black lacquer helped.

    
from gold to black
~ Tea

Mittwoch, 25. März 2015

Barry M Powder + Garnier Primer 5 Sek Retuschierer

Hallo,

ich nehme ja eigentlich eher flüssiges Make-up und loser Puder zum Mattieren darüber. In letzter Zeit fand ich das aber recht viel und habe mich mal nur auf das Puder (+ Creme + Primer) reduziert.

Das Puder von Barry M hat eine schöne weiche Konsistenz, ist farblos und errinnert die Nase an Babypuder (was mir lieber ist als Vanilleduft). Es ist mit einer Puderquaste ausgestattet, die ich nicht nutze. Mein Kabuki-Pinsel (ebelin bei dm) reicht. Damit schnell einmal übers Gesicht gegangen und ich habe einen schönen mattierenden und leicht verfeinernden Effekt.
Das Puder hält das Gesicht fast den ganzen Tag lang mattiert. Durch die sehr feine Qualität wirkt es auch nicht wie eine aufgesetzte Schicht.

Ich bin damit zufrieden, werde aber noch andere lose Puder mit den gleichen Eigenschaften testen.

Barry M powder and ebelin brush

 Hello, 

my makeup routine consists of a liquid foundation beneath a loose powder. This changed some time ago because it felt like too much on my face. Maybe it's the spring or I don't know what - now the only thing I use is a loose powder (+ face creme + primer).

 The Barry M Translucent Face Powder has a great smooth consistency and smells like baby powder (what I prefer to fake vanilla scents or so). I use my kabuki brush (ebelin from dm) instead of the included powder puff. 
The finish is matte and lasts nearly the whole day. Because of the very fine and loose consistency the powder doesn't feel like a mask on top of my skin. 

I really like it but I'll try other loose powders with the same qualities. 

Im Test: der Optische 5 Sekunden Retuschierer von Garnier

Unter dem Puder verwende ich seit einiger Zeit den Optischen 5 Sekunden Retuschierer von Garnier. Dies ist mein erster Primer (sonst nur Gesichtscreme). Mich hat daran vor allem die porenverfeinernde Wirkung interessiert - die Faltenretuschierung habe ich mal in Kauf genommen *zwinker*.
Der Primer wirkt auf der Haut seidig weich und hinterlässt leider lange dieses "unechte" Gefühl - wie Silikon oder sehr schmierig -  als ob es aufgesetzt wäre.
Ich stand 5 bis  20 Sekunden vor meinem Spiegel und habe gewartet, dass sich die Poren optisch aus dem Staub machen. Das hat zum Teil auch geklappt - meine Poren wirken leicht retuschiert und die Hautunebenheiten fallen weniger auf - aber irgendwie nicht genug.

Primer und optische Retuschierer haben es mir nun angetan. Ich werde andere mal testen, wenn dieser hier alle ist. Vielleicht finde ich einen der für sein Geld mehr hergibt und sich besser anfühlt.

Was nehmt ihr für Puder? Nutzt ihr Primer bzw. könnt ich mir was empfehlen? 
~ Tea

Garnier Skin Naturals Optical Blur Primer

In combination with the powder I tested the Optical Blur 5 sec Primer by Garnier. This is my first primer (usually just face cream) and I bought it because of the blurring effect regarding pores - the line reducing is additional *wink*.
The primer itself feels smooth but 'unreal' - like silicon, very sleek and like a mask on my skin.
I waited 5 to 20 sec in front of my mirror thinking 'please pores, minimize yourself' . It worked - kind of. My pores looked a bit blurred and less flaws were visible - but it's not what I hoped for. 

I like the idea of primers and optical blurring effects. I'll try others after I used this one up. Maybe I'll find one that performes and feels better.  

What powder do you use? Can you recommend a primer?
~ Tea

     

Sonntag, 22. März 2015

eyecatcher: sunflower in pavement

Hallo,

Löcher im Gehweg sind nervig, werden aber wirklich zum Hingucker wenn sie z. B. mit einer Sonnenblume gefüllt werden. Das ist mir hier im Ort passiert: die Blume war zwar nur zwei Tage da, aber das Loch war am Ende auch weg - der Frühling kommt vielleicht doch? 

Ich wünsche einen tollen Wochenstart!

~ Tea



Hello,

holes in the pavement aren't nice but become an eyecatcher if filled with a sunflower - seen here in town for some days until the hole was repaired - spring is coming?

Have a great week!

~ Tea

Donnerstag, 19. März 2015

Sleek Ultimate Mattes V2 Dark Palette Review

Hallo,
 heute mal wieder was von Sleek!
Ich habe mir nach langem hin und her für die Ultimate Mattes V2 Dark Palette entschieden. Ich war vorher kein großer Fan von matten Lidschatten, ein bisschen Schimmergeht immer war die Devise - das hat sich gändert.

Sleek Ultimate Mattes V2 Dark Palette
Die Palette ist Sleek-typisch verpackt, bietet zwölf sehr hoch pigmentierte Farben und ist - für mich- perfekt als Grundlage im Zusammenspiel mit schimmernden Farben. Die Palette besticht auch durch ihre Vielfalt: von hellen, über dezente bis ausgefallene Farben ist alles dabei. Sehr schön finde ich vor allem mit den rot/lila Tönen, dem Grau und dem Dunkelgrün zu experimentieren.  Wenn meine Kamera mal mitspielt schaffe ich es vielleicht auch davon anständige Fotos zu machen...

Inzwischen (Palette letztes Jahr gekauft)  habe ich noch eine andere matte Lidschattenpalette (nicht Sleek) mit unauffälligeren Farben für den Alltag gekauft - jaaa, ups ^^"...

Wie findet ihr die Palette? Hat jemand Erfahrung mit der Ultra Mattes V1 oder der Primer Palette?

~ Tea



Hello, 
today I'll show you my Ultra Mattes V2 Dark palette by Sleek. I needed some time to decide for certain if I wanted this palette. I am not a fan of matt colours - well that's what I thought.

Ultimate Mattes V2

The design is as always black and Sleek-like, the twelve colours are highly pigmented and - the way I use it - great in combination with other shimmering eyeshadows. I really like the variety within the palette: from very light to subtle to fancy colours. The red, purple, grey and dark green were really great to work (experiment) with. Maybe my camera will behave some day and I'll be able to take some decent pictures...

Meanwhile (bought this palette last year) I bought another palette (not Sleek) with matt colours only for every day use - well, oops ^^"... 

Do you like the V2 Dark palette? Did anyone tried the Ultra Mattes V1 or the primer palette?

~ Tea  
 


Sonntag, 15. März 2015

DIY glow-in-the-dark jar: laser tag voucher idea

DIY glow in the dark jar with voucher
Hallo,

ich finde Lasertag klasse und habe deshalb gestern einen Gutschein für Lasertag verschenkt. Als Geschenkverpackung habe ich mir überlegt einen themengerechten Gutschein im Glas zu basteln. Das Ganze ist super einfach und schnell gemacht.

Benutzt habe ich ein Glas (mit Deckel), Knicklichter und eine kleine Karte um "Gutschein für Lasertag" drauf zu schreiben. Schere, Klebstreifen und Faden sind optional.

Man zerschneidet vorsichtig (kann spritzen und Glas enthalten) ein Knicklicht und verteilt den Inhalt im Glas. Ich habe verschiedene Farben verwendet um einen schöneren Effekt zu kreieren. Da ich die Karte in der Mitte des Glases schweben lassen wollte, habe ich sie mit einem Faden am Deckel befestigt. Am Ende habe ich noch zwei Knicklichter auf den Boden gelegt, damit sie auch nochmal schön die Karte beleuchten. Fertig ist der Gutschein! Damit er auch gut zur Geltung kommt wurde das Glas in einer großen dunklen Kiste verschenkt.

Wie findet ihr die Idee? Ich glaube mit Leuchtfarbe (für Textilien) hält das Ganze noch länger, hat das schonmal jemand probiert?

~ Tea

DIY easy steps

Hello, 

I really like laser tag and thought a voucher would be a great present. So yesterday I made a themed glow-in-the-dark voucher in a jar. It was super easy and didn't needed much time. 

I used a jar (with a lid), glow sticks and a small card to write 'voucher for laser tag' down. I also used scissors, an adhesive strip and a string. 

The first step was to cut a glow stick (be careful it could splash and contains bits of glass) and fill the liquid into the jar. I used two colours for a nicer result. I wanted the voucher to float inside the jar therefore I attached it to a thin string and the other end of the string to the lid. The final effect was enhanced by two glow sticks lying on the ground of the jar - they illuminated the floating voucher. And that's it! The jar was placed in a dark box to show off the glow.

What do you think about this idea? Maybe the effect lasts longer when using glow-in-the-dark textile colours - did someone tried this? 

~ Tea 

glow in the dark looks great


Mittwoch, 11. März 2015

Restyle mummy cat shirt!

Restyle Cat Mummy Shirt
Hallo,

hier ein kurzer Outfitpost. Hier seht ihr mein Katzenmumien-Shirt von Restyle <3 (Katzen!) 
Es ist super bequem, lang und das Motiv ist einfach perfekt! ^^ Ich habe das Shirt jetzt fast ein Jahr und die Qualität ist immer noch sehr gut, keine Mängel am Druck oder Sonstiges.

Zu dem Shirt passen Leggings oder ein Rock oder Shorts oder was einem sonst gefällt. Das Motiv bringt mich immer zum Schmunzeln, warum nur?

Falls ihr Restyle nicht kennt, könnt ihr ja mal einen Blick auf die Klamotten und Taschen und Schmuck werfen...

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen tolle Rest-Woche!

~ Tea


Mummy Cat


Hello, 

here is just a short outfit post. This is my mummy cat shirt by Restyle <3 (cats!)
It is super cosy, long and the print is just perfect! ^^ I own this shirt for nearly a year now and the quality is still very good - no fading print or anything. 

The shirt looks good in combination with a leggings or a skirt or shorts or anything you like. I always have to smile when I see the print, I don't know why...

If you don't know Restyle, have a look at their clothes and bags and jewellery...

I wish you a great rest of the week! 
~ Tea

Samstag, 7. März 2015

Self-made sushi and new tableware

DIY Sushi
Hallo, 

hier ein kurzer Einblick in das gestrige Abendessen mit selbst gemachter Sushi. Der Beitrag ist so kurz, weil ich kein Talent zum Food-Blogger habe - das Essen ist immer so schnell weg *g*

Gefüllt waren die Maki mit Gurke / Ei / Paprika / Lachs - in den verschiedensten Mischungsverhältnissen. Dazu gab es geröstete Sesamsamen, Sojasoße, Wasabi, eingelegten Ingwer und eine Mayo-Soja-Chili-Soße und natürlich einen kleinen Nachtisch

Das Geschirr ist aus der Sumatra-Serie von Butlers. Das Türkis und Lila passen super zusammen und das Blatt ist ein absoluter Hingucker! Das "Lime" (gelb/grün) und Grau lockern das Ganze aber auch sehr schön auf - oder?

~ Tea
tableware by Butlers

Hello,

here just a short post about yesterdays dinner: self-made sushi. The post is short because I'm not a food-blogger at all - every time the food disappears way too fast *grin*

The sushi ingredients were cucumber / egg / pepper (bell pepper) / salmon -  mixed in many different ways. Sesame seeds, soy sauce, wasabi, pickled ginger and a mayo-soy-chili-sauce were additional dips. And the sweet dessert was great! 

The tableware is from Butlers Sumatra tableware series. I love the turquoise / purple combination and the leaf is my highlight! But the lime and grey are great to create a colourfull table -don't you think?

~ Tea       
bad camera quality but yummy sushi
 

Red Velvet Cupcakes

Meine kleine Schwester hatte die Woche ihren 18. Geburtstag, also hab ich eine Kleinigkeit  für sie gebacken: Red Velvet Cupcakes. Das erste Mal habe ich sie selbst in einem tollen französischen Café  in London gegessen und fand sie großartig. Als sich nun also mal wieder die Gelegenheit zum Backen ergab, mussten es einfach diese Cupcakes sein. Das Rezept der Hummingbird Bakery hab ich über den Blog French for Cupcake gefunden - eine echte Empfehlung für Gebäck aller Art.
Lasst euch von dem Weißweinessig im Rezept nicht abschrecken, die Cupcakes waren super lecker und hatten eine leicht herbe Note, was wunderbar herbe Note. Leider sind sie nicht so richtig rot geworden. Zwei Päckchen Farbe waren vielleicht doch ein bisschen viel^^" Aber in meiner heimischen Kaufhalle gab's leider keine flüssige Lebensmittelfarbe, also musste ich an der Stelle ein bisschen improvisieren.


My sister had her 18th birthday this week, so I used the opportunity to bake Red Velvet Cupcakes, which I first tried at cute little french café in London and really liked. The Hummingbird Bakery recipe is from the French for Cupcake Blog - great for bakery goods of all type.
Don't shy away from the white wine vinegar in the recipe. The cupcakes weöre really tasty and had a slightly tart flavour, which was great in combination with the sweet cream cheese topping. Unfortunately they weren't as red as I hoped. Two packs food colouring was maybe a bit much^^" I had to improvise on this part, because I couldn't find any liquid colour in my local supermarket.

Alles Liebe C/ Love C

Dienstag, 3. März 2015

Matcha + Mochi = yummy! Green latte tea and ice cream mochi

Hallo,

Eine Tasse Matcha Ginger Latte (instant) Tee mit etwas Milch und dazu einen Mochi ziehe ich derzeit jedem Kaffeekränzchen mit Kuchen vor.

Der Tee ist ein Instant-Pulver mit der Geschmacksrichtung Matcha Ginger Latte / Grüner Tee-Ingwer-mit Milch und wird einfach mit heißem Wasser aufgegossen - ich tue immer noch einen Schuss Milch mit rein für mehr Cremigkeit. Der Tee ist recht süß und bekommt durch den Ingwer  eine interessante Note - aber immer super lecker!
Dazu habe ich eine Packung Mochi Ice Dessert gekauft. Mochi sind japanische Reiskuchen - in diesem Fall mit Eis gefüllt! Diese kleinen Gemeinheiten kommen im Sechserpack und schmecken herrlich (und sind vegan). Die Geschmacksrichtungen sind Vanille, Mango, grüner Tee, Schoko, Erdbeere und schwarzer Sesam.

Bis endlich der Backofen ankommt versüße ich mir meinen Gästen den Nachtisch mit diesen Kleinigkeiten ^^

Beides könntet ihr im Fachmarkt eures Vertrauens finden. Probiert es doch mal!
~ Tea

Mochi snack and instant Matcha Ginger Latte
Hello, 

for some time now I'd choose a cup (instant) matcha ginger tea with additional milk and a mochi over every coffee party with cake.

This instant tea mixed with hot water results in a green tea, ginger and latte flavour - I always add a little bit more milk for the creaminess. It is quite sweet and with the ginger flavour kind of interesting - but always yummy!  
A sweet tea is not enough: I bought a Mochi Ice Dessert too! These are Japanese rice cakes - here filled with ice cream! One Cool Mix consists of six vegan rice cakes and each and every one is delicious! The flavours are vanilla, mango, green tea, chocolate, strawberry and black sesame.

Until the baking oven finally arrives I will my guests can enjoy these sweets instead of cake ^^

You should find both in your next specialised shop. I think it's worth a try!

 ~ Tea
Mochi <3 Matcha <3