Sonntag, 31. Mai 2015

Moving Time!

Vielleicht war es mein Umzug vor einigen Wochen oder die Tatsache dass Tea sich zunehmend mit Wordpress beschäftigte... Wo auch immer die Inspiration her kam, wir haben beschlossen auch mit dem Blog die Platform zu wechseln, sodass ihr uns in Zukunft hier finden werdet.
Ein paar Neuerungen sind auch geplant. Wie gewohnt werden wir euch weiterhin mit allem zuspamen was uns so in den Kopf kommt ;), aber das Ganze passiert in einem neuen, klareren Design.
Das Zweisprachige hat uns doch oft mal die Lust genommen einem Artikel den letzten Schliff zu verleihen. Ist der Artikel geschrieben, musste er dann oft noch übersetzt werden. Da wir unsere nicht-deutschsprachigen Leser allerdings nicht verlieren wollen, wird es in Zukunft eine kurze Zusammenfassung auf englisch geben. Für detaillierteres gibt es ja immer noch, mehr oder weniger hilfreiche, Übersetzungstools.

Ein kleiner Vorgeschmack/ A little peak
Maybe it was my move a few weeks ago, maybe it was Tea working more and more with Wordpress... nevertheless, the outcome is the same: We decided to move the blog as well. In the future you can find us here.
We have some new things planned as well. As usual we will contiue to spam you with everything on our minds ;), but with a new, straighter design. 
Writing in both, English and German sometimes got a bit annoying, to be honest. The article is finished in one language and you remember that you have to translate it. But we don't want to lose you English-speaking folk, so we will give you a short summary in English on our new blog. If you want more details, you can always use, the more or less helpful, translation tools.

Ich hoffe wir sehen uns auf Wordpress
Alles Liebe, C

Hope to see you on Wordpress
Love, C

Mittwoch, 20. Mai 2015

Niemand da... nobody home...

Hallo,

hier ist es still geworden in letzter Zeit. Das liegt aber daran, dass wir etwas Bestimmtes planen... .
Dass wir eigentlich noch da sind, sieht man an dem ganzen Unfug auf Twitter.
Also, bleibt gespannt!

Tea




Hello,
it's really quiet around here lately. But we're planning something for the near future... . 
We are not gone and you can find a bit of our daily nonsense on Twitter.
Stay tuned!

Tea  

Freitag, 1. Mai 2015

Makeup Revolution eyeshadow and blusher palettes

Hallo,

ich habe mir mal von Makeup Revolution zwei Paletten gekauft: eine matte Lidschattenpalette und eine Blusher Palette. Nach langer Testpahse habe ich beide in meinen Alltag integriert und möchte sie euch nun vorstellen.

Makeup Revolution Paletten: Matte Essentials 2 und Blusher Sugar and Spice
Bluscher - und Lidschattenpalette

Lidschattenpalette Essential Mattes 2

Ich bin ja seit der Sleek Ultra Mattes 2 Palette ein Freund von matten Lidschatten geworden. 
Die Redemption Palette Essential Mattes 2 von Makeup Revolution hat es mir nach langem Suchen schließlich angetan. Für rund 5€ sind zwölf Farben wirklich gut. Die Qualität ist gut - alle Farben decken und halten mit einer Lidschattenbase auch lange. Nur die Deckkraft ist nicht  überragend. Die Verpackung ist schlicht und stabil. Durch den durchsichtigen Deckel sehe ich sofort, um welche Farben es sich handelt, das finde ich praktisch. Die bedeutet allerdings auch, dass die Palette keinen Spiegel enthält - dafür aber einen zweiseitigen Pinsel.

Es sind allesamt - wie der Name der Palette schon verrät - matte Töne, die sehr schön erdig gehalten sind. Von hellen gelben/beigen Tönen über leichte rosa/lila-Töne bis hin zu braun ist alles dabei. Die Farben sind untereinander sehr schön abgestimmt und ergeben unterschiedliche alltagstaugliche Augen Make-ups.

Makeup Revolution Essential Mattes 2
Makeup Revolution Essential Mattes 2

Ich benutze sie gerne in Verbindung mit den schimmernden Farben meiner Sleek Paletten, da sie sich dezent im Hintergrund halten und der Sleek-Lidschatten schön funkeln kann.

Was mich nicht stört, aber doch aufgefallen ist: es gibt kein Schwarz in der Palette - es gibt ein dunkles Braun und ein dunkles Lila, aber eben keinen schwarzen Ton. So sehr ich die nicht-Farbe liebe, finde ich es ok, da ich damit nicht das x-te matte Schwarz in meiner kleinen Sammlung habe.

Ich mag die Farben und benutze sie gerne für schnelle Make-ups im Alltag. Für besondere Make-ups nehme ich sie gerne in Verbindung mit anderen Paletten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut und ich mag die Farbauswahl.

Blusher Palette Sugar and Spice

Irgendwann Anfang des Jahres habe ich es blöderweise geschafft mein Sleek Rose Gold Blush zu verlegen. Ich finde es einfach nicht wieder ~.~ vermutlich liegt es in irgendeiner geheimen kleinen Innentasche einer meiner Handtaschen... In der Zwischenzeit habe ich die Sugar and Spice Ultra Blush and Contour Palette von Make-up Revolution umso intensiver ausprobiert.

Blusher Palette Sugar and Spice Makeup Revolution
Blusher Palette Sugar and Spice Makeup Revolution
 
Sugar and Spice besteht aus acht Blushern - naja, fast. Es sind eine silberne Farbe zum Highlighten und ein oder zwei dunklere Hauttöne dabei zum Konturieren. Bleiben also fünf/sechs Blusher. Die Palette kostet rund 8€. Mit dem großen Spiegel im Deckel und der schwarz lackierten Verpackung finde ich sie sehr hübsch. Die Qualität der Farben ist gut und kann bei meiner unbedachten Art schon mal zu sehr, sehr knalligen Wangen führen ^^"

Die Farben sind stark pigmentiert und variieren von rosa bis zum knalligen pink Ton. Der Highlighter ist silber und die beiden Konturing-Töne gehen ins leicht bräunliche. Sehr gefällt mir der Highlighter und der glitzernde Blusher rechts unten, alle anderen Farben sind matt. Sie lassen sich alle gut verblenden und wem ein Blusher zu langweilig ist, hat mit dieser Palette eine schöne Auswahl. Allerdings ist die Palette durch den silbernen Blusher eher kühl gehalten, goldene Partikel fehlen völlig. Die finde ich aber manchmal doch sehr passend, grade für den Sommer. 

Blusher Palette Sugar and Spice Makeup Revolution
Highlighter und glitzernder Blush

Es ist deshalb vielleicht nicht ganz so verwunderlich, dass ich trotz dieser Palette noch bei anderen Blushern halt mache und überlege, ob ich den Blusher auch noch "brauche". Grade ist es die Golden Sugar Blusher Palette, die mich an lacht ...

Die kleine Paletten-Sammlung wächst also weiter.

Tea